APS Germany - remanufactured parts

Der Start

Die APS Germany GmbH wurde 2005 im westfälischen Hochmoor gegründet. Die Abkürzung APS steht für Automotive Product Solutions. Dieser Name ist Programm: Denn seit seinem erfolgreichen Start versteht  sich das Unternehmen als kompetenter Partner im Bereich Nutzfahrzeuge und Personenkraftwagen. Mit seinen erstklassig aufgearbeiteten Austauschteilen bietet APS seinen Kunden eine hervorragende Alternative zu Neuteilen (OE-Teilen) oder Gebrauchtteilen. 


Der Weg

In der Startphase konzentrierte sich das Unternehmen unter dem Markennamen ,NKW-Austauschteile‘ vornehmlich auf den deutschen Markt für Nutzfahrzeuge. Dieser Weg hatte Erfolg. Sukzessive expandierte das Unternehmen über die Grenzen Deutschlands hinaus in andere europäische Märkte wie Frankreich, die Benelux Staaten, Österreich, Polen, Tschechien, Slowakei und das Baltikum.

 

Um den qualitativ und quantitativ gewachsenen Ansprüchen der europaweiten Kundschaft auch weiterhin gerecht zu werden, verlagerte APS im Jahr 2009 seinen Firmenhauptsitz nach Gescher. Das bedeutete mehr Platz und neuen Raum für einen zweiten großen Geschäftszweig: Mit der Marke rema[car] weitete das Unternehmen sein Produktangebot aus und bietet unter diesem Namen seit 2009 auch Austauschteile für PKW an.

 

Um der internationalen Ausrichtung auf dem NKW-Sektor gerecht zu werden, wurde im Jahr 2012 die Marke ,NKW-Austauschteile‘ in rema[truck] umbenannt.

 

Das Ziel

APS möchte seinen Weg fortsetzen und seinen Kunden qualitativ neuwertige Austauschteile bieten. Für NKW und selbstverständlich auch für PKW. Getreu der Maxime ,Austauschteile sind wie Neuteile‘  garantiert APS seinen Kunden auch in Zukunft höchste Qualität zu einem herausragenden Preis-Leistungsverhältnis.